Fehlermeldung

Notice: Undefined property: stdClass::$comment_count in comment_node_page_additions() (Zeile 728 von /usr/share/nginx/babyplausch.de/modules/comment/comment.module).
01 Okt 2016

Kinderbeschäftigung: Ideen für drinnen und draußen

Irgendwann lernen Kinder auch das: sich alleine zu beschäftigen. Ich würde sagen, so mit circa zwei Jahren fängt es an. 15 Minuten können dann schon mal drin sein, kontinuierlich wird es immer mehr. Auch wenn allerlei Dinge zur Verfügung stehen, seien es Stöcker, Blätter oder Krabbeltiere draußen, Duplosteine, Ostheimerfiguren oder Bücher drinnen - immer wieder muss auch das Bedürfnis nach dem gemeinsamen Spiel mit Mama oder Papa gestillt werden. Erwachsene sind bis zum dritten Lebensjahr einfach die Impulsgeber in Sachen Spiel. Für uns Eltern ist es sinnvoll, einiges im Repertoire zu haben. Wem auf die Schnelle nichts einfallen mag, dem hilft vielleicht diese Liste mit unseren Tipps für sinnvolle Kinderbeschäftigungen für Kinder im Alter von 0 bis etwa 3 Jahre.

Kinderbeschäftigung drinnen:

  • Puzzeln (je kleiner die Kinder sind, desto übersichtlicher sollte die Anzahl der Teile sein)
  • Bücher angucken und vorlesen zum Beispiel Kinderbuchklassiker davon gibt es jede Menge
  • Ausmalbilder ausmalen: die schönsten Grüffello-Ausmalbilder oder die besten Feuerwehrmann Sam Ausmalbilder
  • mit Duplosteinen spielen
  • Hörbuch anhören (mit kleineren Kindern zusammen, damit Fragen beantwortet werden können) Hier gibt es ein paar kostenlose Downloads von vier Playmos-Geschichten
  • Sand selber machen und damit spielen
  • Fensterbilder malen
  • Fingerspiele machen
  • Höhlen aus Decken und Kissen unter Tischen und Stühlen bauen
  • den Boden mit Papier (am besten Packpapier) auslegen und dann mit Fingermalfarbe kreativ werden
  • gemeinsam musizieren z.B. mit einer alten Flöte oder einem Xylophon
  • gemeinsam Kochen (die Kids können kleine Aufgaben wie Schneiden oder Rühren übernehmen)
  • gemeinsam Backen (Plätzchen in der Weihnachtszeit)
  • Figuren aus gesammelten Kastanien, Bucheckern und Eicheln basteln
  • Murmelbahn aufbauen
  • aus einem Windelkarton ein Auto basteln
  • Memory aus getrockneten Naturmaterialien (Blätter, Blumen, Samen) basteln
  • ins Kindermuseum oder Aquariumgehen
  • alte Fotoalben anschauen
  • etwas schönes nähen, Inspirationen gibt es in dem Buch Mama näht und ich helf' mit
  • ein Puppentheater basteln und dann ein kleines Stück aufführen
  • den Vögeln im Futterhäuschen zuschauen (Winter)
  • Laterne für Laternenumzug basteln (Herbst)
  • Perlen auffädeln und eine Kette daraus machen
  • Schnipsel aus alten Zeitschriften herausreißen oder ausschneiden und Collagen kleben
  • etwas aus Ton formen (schöner als Knete)
  • wenn es doch Knete sein soll, ist es allein ein Spaß diese selber zu machen
  • Kartoffeldruck (dazu aus einer Kartoffel eine Figur herausschneiden, ein gelber Scheuerschwamm macht sich dafür auch ganz gut)
  • Zimmer gemeinsam umgestalten oder Schränke ausmisten

Wo ihr die Ausrüstung für eure Drinnen-Beschäftigungen bekommt? In einem Bastelladen in Berlin, die besten habe ich euch einmal zusammengestellt.

Kinderbeschäftigung draußen:

  • Steine sammeln und bemalen
  • bunte Blätter sammeln (Herbst)
  • sich auf eine Wiese legen, Wolken beobachten und Figuren erraten (Frühling / Sommer)
  • Kastanien, Eicheln, Bucheckern sammeln (Herbst)
  • Käfer, Schnecken, Kellerasseln sammeln und beobachten
  • Gänseblümchenkette basteln (Frühling / Sommer)
  • das Plaschbecken mit vielen Schüsseln füllen, damit das Kind Schüttübungen machen kann
  • Regenklamotten anziehen und durch die Pfützen springen (bei schlechtem Wetter)
  • Eisessen gehen(Frühling / Sommer)
  • einen Waldspaziergang machen
  • Enten füttern
  • Wildgehege besuchen und Tiere füttern (Wildschweine mögen Spaghetti)
  • Freunde besuchen
  • Baden gehen - im Sommer im Badesee, in der kalten Jahreszeit im Hallenbad
  • Schlittenfahren gehen (Winter)
  • Schneemann bauen (Winter)
  • Hochbeet mit Gemüse, Kräutern oder Blumen bepflanzen (Frühling / Sommer). Eine ausführliche Anleitung findet ihr hier.
  • Ostergras aussähen (Frühling)
  • Atem sichtbar machen (Winter)
  • Seifenblasen machen (Frühling / Sommer)
  • Trampolin springen. In Berlin gibt es mittlerweile drei Trampolinhallen - ein Spaß nicht nur für die Kleinen

Was man bei all den Anregungen allerdings beachten sollte, dass die Kinder nicht überhäuft werden mit Angeboten und Aktivitäten. Einfach mal nichts tun und dem Kind Raum für Ruhephase aber auch Zeit für Langeweile zu lassen, ist für die Ausbildung von Kreativität sowie für eine gesunde und kindgerechte Entwicklung essentiell.

Und was natürlich immer eine schöne Abwechslung bietet, sind gemeinsame Familienausflüge zum Beispiel ins Umland oder zu saisonalen Veranstaltungen wie einem Osterfeuer in Berlin oder Laternenumzügen.

Thema: