Fehlermeldung

Notice: Undefined property: stdClass::$comment_count in comment_node_page_additions() (Zeile 728 von /usr/share/nginx/babyplausch.de/modules/comment/comment.module).
31 Jan 2015

Jubel in Berlin: Miniköstlichkeiten, die überraschen

Man sieht es mir nicht unbedingt an, aber ich liebe Kuchen, allen voran diese kleinen Sünden names Petit Fours. Die haben genau die richtige Größe, um gleich im Doppelpack verspeist zu werden. Umso mehr freute ich mich, nein ich jubelte regelrecht, als ich meiner Lieblings-Flaniermeile rund um die Hufelandstraße mal wieder mal einen Besuch abstattete. Dort entdeckte ich die Pâtisserie Jubel, in der es Cheesecake, Windbeutel und Feigentörtchen im Miniaturformat und ganz eigener Note gibt. Genau wegen ihrer überschaubaren Größe, können gesundheitsbewusste Eltern wie ich sie ruhig auch an ihre Kinder verfüttern.

Denn danach suchte ich in erste Linie die große gläserne Vitrine ab, nach etwas, das ich meinem Kleinen als Überraschung (hatte ich ihm versprochen) mitbringen könnte. Zu cremig sollte es nicht ausfallen, was mit Alkohol durfte es natürlich auch nicht sein. Die kleinen weißen Cassiskugeln, die mit rosa Glitzerzucker überzogen waren, landeten zuerst in meiner hübschen Pappbox. Außerdem entschied ich mich für einen kleinen Windbeutel und ein rundes Stück Käsekuchen mit Feige und karamellisierter Wallnuss.

Wie gerne ich hätte ich mich in dem kleinen Café, in dem es verführerisch nach Zucker, Schokolade und Kaffee duftete, niedergelassen (ich bin ja in großer Fan von diesen schwedischen Küchenstühlen) und meine Auswahl auf der Stelle verspeist. Das erste Mal wollte ich die Jubeleie, die übrigens in Handarbeit von Kai Michels und Lucie Babinska im Hinterstübchen des Cafés gefertigt werden, gern in Gesellschaft genießen. Also ab nach Hause.

Dort fiel mein kleines Raubtier mit leuchtenden Augen über seine weißen Schokopralinen her, in deren Inneren eine rote Füllung versteckt war - die Überraschung war mit also in doppeltet Hinsicht gelungen. Nein in dreifacher, denn auch Papa war begeistert (was Kuchen angeht, ist er eigentlich nicht so leicht zufriedenzustellen). Der Boden seines Kuchens war knusprig, die Quark-Käse-Schicht schön fluffig und die Feigen-Nuss-Deko eine perfekte Ergänzung zu der leichten Säure. Mein Windbeutel war gefüllt mit einer leichten Creme, unter der Mandarinen versteckt waren - also auch ne kleine Wundertüte.

Uns hat es so gut geschmeckt, dass wir man nächsten Nachmittag ausgestattet mit weiteren Köstlichkeiten von Jubel bei Freunden aufschlugen. Denn dafür eignen sich die Petit Fours made in Prenzlauer Berg nämlich auch: als Mitbringsel oder Geschenk für liebe Menschen.

****************************
Jubel - Feine Patisserie
Hufelandstraße 10
10407 Berlin
Telefon: 030-55216150
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag von 11 bis 19 Uhr
Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr

Thema: