Fehlermeldung

Notice: Undefined property: stdClass::$comment_count in comment_node_page_additions() (Zeile 728 von /usr/share/nginx/babyplausch.de/modules/comment/comment.module).
14 Dez 2014

Wochenende in Bildern 13./14.12.2014

Je nächer Weihnachten rückt, desto weniger Zeit haben die Leute. Wir haben es zur Tradition gemacht, jedes Jahr mit einem befreundeten Pärchen in der Vorweihnachtszeit essen zu gehen und jedes Mal grenzt es an ein kleines Unterfangen, einen Termin zu finden. Doch wir schaffen es fast immer, bis auf die vergangenen beiden Jahre. Zum ersten Mal war nun Junior mit dabei und ein aufregendes Erlebnis für den kleinen Mann. Auch der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt hat ihn in Staunen versetzt. Ganz schön aufregend diese Vorweihnachtszeit...

Der Samstag beginnt mit Omas selbstgebackenem Kuchen. Junior hatte fleißig beim Rühren geholfen und bestand darauf, seinen Anteil in seinem Zimmer zu verputzen - mit zwei Gabeln.

Zum Mittag treffen grüne Erbsen auf Backerbsen, was ziemlich gut ankommt.

Am Nachmittag gehts nach Mitte auf den Weihnachtsmarkt. Der in der Sophienstraße ist mit einer der schönsten der Stadt mit einer tollen Auswahl an Ständen ...

... und voller zauberhafter Gestalten.

Leicht durchgefrohren kehren wir im Pan Asia ein. Der Laden ist für jeden etwas: Familien mit Kindern, Touristen und sogar It-Girl Bonnie Strange lässt sich hier gelegentlich die exotisch gewürzten Hähnchenspieße oder das Curry schmecken.

Am Morgen danach muss zuerst Türchen Nummer 14 geöffnet werden.

Während des Frühstücks läuft eine meiner Lieblibgssendungen im Radio: das Sonntagsrätsel auf Deutschland Radio Kultur.

Nach dem Essen sollst du ruhn und es Mama gleichtun - also Arme und Beine hoch!

Weil Mama noch Kuchen backen musste, gibt es mittags "nur" was Schnelles. Es muss es nicht immer ein Sonntagsbraten sein. Außerdem schmecken Nudeln mit Pest Rosso und Parmesan einfach immer!

Nach der Mittagsruhe darf Junior seinen eigenen Kuchen kosten. Schließlich hat er beim Backen fleißig mitgeholfen.

Allerdings ist das Teil ganz schön mächtig. Was nicht geschafft wird, muss wenigstens noch dekoriert werden.

Auch wenn es draußen bereits dunkelt, schnappen wir Kind und Laterne (momentan geht nichts mehr ohne) und drehen eine Runde um den Block.

In den Vorgärten glitzert und funkelt es. Doch mit diesem Weihnachtsbaum nimmt es so schnell keiner auf...

Noch weitere Wochenend-Impressionen anderer Familien findet ihr bei Geborgen Wachsen.

Thema: